Left panel

Clicking outside this panel wont close it because clickClose = false

 

Hier finden Sie unsere derzeitigen Lieferanten, die Produzenten von Lippequalität-Erzeugnissen.

Wir sind ständig bemüht, weitere Lippequalität-Mitgliedsbetriebe zu gewinnen und deren Produkten Ihnen in den Märkten anbieten zu können.

Stiftung Eben Ezer, Hofmolkerei Lemgo

Frisch gemolkene unverfälschte Bioland-Rohmilch vom Milchviehbetrieb der Familie Nagel Lemgo-Luherheide stellt das qualitative Optimum dar. Alle Verarbeitungsschritte, die dann folgen, sind einzig und allein darauf ausgerichtet, diese Reinheit und Frische unserer Milch zu bewahren.

Gemäß EU-Verordnung darf Rohmilch ohne Wärmebehandlung nicht in den Lebensmittelverkehr gebracht werden. Wir pasteurisieren noch traditionell produktschonend bei 72° C, so dass alle wertvollen Inhaltsstoffe erhalten bleiben. Dafür wurde 2009 eine neue "gläserne" Hofmolkerei mit moderner Molkereitechnik gebaut. Zweimal in der Woche wird so unsere Milch frisch weiterverarbeitet und möglichst umweltschonend abgefüllt. Wir haben uns hier für den vorteilhaften Giebelkarton entschieden. Diese Verpackung hat eine bessere Gesamt-Ökobilanz als die Milch-Mehrwegflasche oder der Kombi-Verbundkarton (Tetrapak).

Nachhaltigkeit steht aber auch im gesamten Verarbeitungsprozess im Vordergrund. Unsere Molkerei arbeitet mit einer hocheffizienten Wärmerückgewinnung. Wärme und Kälte werden so in Abstimmung miteinander bestmöglich eingesetzt, so dass möglichst wenig Energie benötigt und am Ende das fertige Produkt eisgekühlt abgefüllt wird. Alle Inhaltsstoffe bleiben so in hochwertiger Form enthalten.

Unsere Molkerei ist qualitäts-zertifiziert nach Bioland, IFS (Internationaler Lebensmittel Standard). Unsere Produkte werden selbstverständlich auch durch akkreditierte Fremdlabore kontinuierlich überwacht.

Mehr Informationen zu unserer Einrichtung der Stiftung Eben-Ezer unter https://www.eben-ezer.de.

Meierhof Luherheide Fam. Nagel

Auf dem vielfältigen integrativen Biolandbetrieb "entsteht" unsere Rohmilch. Hier wird in einem artgerechten Offenlaufstall die Milch von 65 Milchkühe für die Stiftungs-Molkerei gemolken.

Der Betrieb von Fam. Nagel bietet aber viel mehr: Bio-Kartoffeln & Gemüse, Bio-Freilandeier oder z.B. Sägewerksarbeiten... Die Lebensmittel finden Sie in den BIO-Lebensmittelgeschäften in Detmold und Lemgo sowie an der Pforte Eingang Neu Eben-Ezer.  Schauen Sie einmal rein (https://meierhof-luherheide.de/)

Pilzhof Lippe

Seit 2014 sprießen edle Kräuterseitlinge und Shi itake auf dem Biobetrieb Pilzhof-Lippe im Bad Salzuflelner Bergland Pillenbruch. Der Kräuterseitling - auch Königausternpilz genannt - ist fest im Biss und besitzt einen feinen Geschmack. Ein kulinarischer Genuss zwischen Steinpilz und Champigon für die mediterane Küche mit Pasta, Salate und Co.. Weitere Geheimnisse rund um diese Pilze erfahren Sie unter https://www.pilzhof-lippe.de/

Fleischerei Nier GmbH & Co. KG, Bad Salzuflen - Schötmar

Als Familienunternehmen liegen die Wurzeln der Fleischerei Nier in der Tradition. Dieser Grundsatz ist und bleibt auch in Zukunft Basis ihres Handelns.

1927 wurde das Unternehmen von Urgroßvater Richard Nier gegründet. Mittlerweile führt Richard Nier in dritter Generation nun gemeinsam mit seiner Frau die Fleischerei am Stammhaus in Bad Salzuflen-Schötmar. Die Fleischerei ist einer der Letzten, die in Lippe noch selber schlachten, und so noch den dirketen Draht zu den Landwirten haben. Bei den Tieren handelt es sich um Strohschweine die ohne gentechnisch veränderte Futtermittel auf Betrieben im Umfeld von Bad Salzuflen gemästet werden. Dem Unternehmen liegt der persönliche Kontakt zu Ihnen und Ihr Vertrauen sehr am Herzen.

Mehr Informationen unter https://www.fleischerei-nier.de/ 

Eickernmühle GmbH, Lemgo - Voßheide

Die Eickernmühle gehört zu den Mühlen Westfalens mit langer Tradition und war 2002 eines der Gründungsmitglieder der Regionalvermarktungsinitiative Lippequalität.

Das Mehl der Lippequalität-Bäckereien kommt überwiegend aus dem Getreide von Landwirten aus Lippe und angrenzenden Gemeinden. Die Verbraucher genießen es in Form von Brot, Brötchen und anderen Leckereien. Gemeinsam mit lippischen Schweinehaltern und Metzgern hat die Mühle auch eine touristische Wurstrarität kreiert - die Varus-Kohl- und Leberwurst-Dosen. Engagiert hat sich die Mühle auch bei der Herstellung der ersten echten lippischen Nudeln aus heimischen Weizen und Dinkel, die die Stadtbäckerei Strate aus Lemgo herstellt. Auch diese Produkte werden über Lippe Regional in den LEH vertrieben. Mehr Informationen unter https://www.eickernmuehle.de/

Biolandbetrieb Hasenbrede, Lemgo

Der Lemgoer Biolandbetrieb Hasenbrede von Karla Ebert ist bereits seit 1991 bio-zertifiziert. Der Grünlandbetrieb mit zurzeit ca. 25 Hektar landwirtschaftlicher Nutzfläche hat sich der Tierhaltung mit verschiedenen Schafrassen zur Fell- und Fleischerzeugung sowie zur Landschaftspflege verpflichtet. Herdbuchmäßig betrieben wird die Zucht von Ostfriesischen Milchschafen (in drei Farbschlägen), den vom Aussterben bedrohten Bentheimer Landschafen sowie von Gotländischen Pelzschafen. Seit vielen Jahren ist der Betrieb Mitglied in der GeH – Gesellschaft zur Erhaltung alter und bedrohter Haustierrassen.

Mehr Informationen unter https://biolandbetrieb-hasenbrede.jimdo.com/biolandbetrieb/

Obstplantagen Grimm, Detmold

Seit 1989 bieten die Obstplantagen Grimm aus Detmold Früchte in ausgewählten Sorten - zum Selberpflücken auf mehreren Obstplantagen rund um Detmold oder ganz einfach zum Kaufen an einen ihrer Verkaufsständen. Aber in jedem Fall immer erntefrisch direkt vom Feld!

Über die Jahre hat der Betrieb auch zahlreiche köstliche Fruchtaufstriche, Obstsoußen, Säfte und feine Spirituosen entwickelt. Auch diese finden Sie an den über 16 Straßenständen in Lippe und natürlich durch den Vertrieb der Lippe Regional im zahlreichen lippischen Lebensmittelgeschäften.

Mehr Informationen unter https://www.obstplantagen-grimm.de/

Milchschafhof Hüls Blomberg

Der Milchschafhof von Christian Hüls liegt idyllisch am Königsbach in Blomberg-Höntrup. Auf den saftigen Wiesen im Königsbachtal hält der Bioland-Betrieb seine Milchschafherde und erzeugt daraus in einer kleinen eigenen Hofkäserei diverse leckere Fruchtjoghurts und Weichkäsesorten. Die Herstellung orientiert sich noch am natürlichen Jahreskreislauf eines Milchschafs - es gibt die Produke saisonal frisch von April bis Oktober.

Weserbergland Duroc

In Kalletal-Lüdenhausen lebt die alte Schweinerasse DUROC von Landwirt Lars Meier auf althergebrachte Art und Weise.
Die Schweine dieser seit über 200 Jahren bekannten Rasse leben auf Weiden unter Obstbäumen und Eichen. Sie werden ohne künstliche Zusätze gefüttert. Stephan Pollmann und ein ortsansässiger Schlachter entwickeln daraus ganz besondere Fleisch- und Wurstwaren. Die Tiere haben nämlich bedeutend mehr intramuskuläres Fett als herkömmliche Schweinerassen. Dieses im Fleisch besonders gut verteilte (marmorierte) Fett der Durocs sorgt dafür, dass das Steak saftig und geschmackvoll ist und bleibt. Ein echter aromatischer Geschmacksgenuss! Mehr erfahren Sie hier: https://weserbergland-duroc.de/, www.luedenhausen.de/neuigkeiten/presse/ein-schweineleben-nach-mass/

Sonnet Landschlachterei und Fleischerei

Die Landschlachterei Sonnet stellt unsere leckeren Cherusker Bierknacker, Arminius Rauchenden, die Edelsalami Varus Keule, oder die Streichmettwurst Thusnelda her. Die Schweine kommen aus dem Strohstall von Landwirt Siegfried Steffen aus dem Kalletal und werden gentechnik-frei gefüttert: Wie?: Ganz einfach: man nehme einheimische Lupinen anstatt gentechnisch verändertes Soja aus Südamerika!

Neu im Sortiment der Landschlachterei Sonnet: Hammi´s leckere Grill-Rostbratwurst in den Varianten Klassik, Bärlauch, Chilli-Käse und Röstzwiebel

Rhabio

Rhabio GmbH & Co.KG ist ein landwirtschaftlicher Bio-Betrieb im lippischen Bergland der Gemeinde Kalletal. Der Betrieb baut im großen Stil lippsichen Rhabarber für die Saftherstellung an und vermehrt diverse Rharbarber-Sorten. Daneben widmet sich der Betrieb dem Erhalt eine alten historischen Kulturpflanze der "Lippischen Palme". Dieser "Arche"-Grünkohl fällt durch seinen hohen bis zu 1,80m, rötlich-gefärbten Stamm auf, und verleiht der Pflanze die Gestalt einer Palme. Die Ernte der oberen Blätter kann nur per Hand ab Oktober erfolgen. Im Geschmack ist die auch als Braunkohl bekannte Pflanze milder, als der übliche Grünkohl. Lesen Sie mehr zu diesem interessanten Anbau und Erhalt kultureller regionaler Identität unter https://www.lippische-palme.de/

 

Die Fähre - Brennerei an der Weser

Nur die reine Frucht!

Aromatische, sortenreine Edelobstbrände, Geiste und Liköre destilliert aus bestem Obst von Kalletaler Streuobstwiesen.

Familie Gerke aus Kalletal-Erder hat sich im besonderem Maße nicht nur der feinen Degustation dieser edlen Spirituosen gewidmet, sondern ist gleichzeitig auch Kultur- und Naturschützer durch die Nutzung heimischen, unbehandelten Obstes von kulturhistorischen Streuobstwiesen mit ihrem großen ökologischen Reichtum alter Sorten. Aus dem vor wenigen Jahren umgebauten alten Fährhaus ist nun die Brennerei (direkt) an der Weser geworden. Die Obstwiesen und Himbeeren befinden sich im Kalletal in den Ortsteilen Erder, Varenholz, Stemmen, Westorf und Talle.

Mehr Info: www.brennerei-an-der-weser.de

Saaksmeier Süßkartoffeln

Der Junglandwirt Christian Saaksmeier aus Brosen, Gemeinde Kalletal ist ein Pionier in der Erweiterung landwirtschaftlicher Erzeugnisse. Er baut seit 2017 Süßkartoffeln "Made in Lippe" an! Statt Trendgemüse aus China, Spanien, oder anderen exotischen Anbauregionen, wächst bei ihm nun die anspruchsvolle Knolle, die geschmacklich doch soviel anders als eine herkömmliche Kartoffel ist.

Die tollen Knollen finden Sie in vielen lippschen Märkten - schauen Sie mal: https://heimatknolle.de/

 

Right panel

Clicking outside this panel wont close it because clickClose = false

Window Size: 0 x 0